Michael Hammerschmid, *1972 in Salzburg, ist Autor von Gedichten für Kinder und Erwachsene, Prosa, Hörspielen und Essays zur Literatur. Er kuratiert und moderiert das Internationale Lyrik-Festival Dichterloh (vormals Poliversale) in der Alten Schmiede, Wien, unterrichtet Poetik und Lyrik an verschiedenen Kunst/Universitäten und schreibt Gedichte für Ausstellungen u.a. im Kindermuseum ZOOM. Er veröffentlichte unter anderem den Gedichtband Nester (2014), Schlaraffenbauch (2018) mit Bildern von Rotraut Susanne Berner und den Kindergedichtband wer als erster mit Bildern von José María de Tellería bei Jungbrunnen (2022). 2023 erschien sein Kinder-Gedichtband stopptanzstill! im Picus-Verlag.

Auszeichnungen:

Reinhard Priessnitz-Preis 2009
Heimrad Bäcker-Förderpreis 2015
Josef Guggenmos-Preis für Kinderlyrik 2018
Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2022
Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2023
Nominierung mit wer als erster in der Kategorie „author“ in die IBBY Honour List 2024
verschiedene Literaturstipendien (u.a.) des bmu:kk